Ulrich Deppendorf | Journalist · Moderator
Kontakt über KieferKommunikation

    Sondierungsgespräche von Union, FDP Und Grünen in Berlin

    Klassik Radio 20.10.2017

    Thema: Das Thema der Woche sind für mich die Sondierungsgespräche von Union, FDP Und Grünen in Berlin zur Bildung der Jamaika-Koalition im Bund

     

    Begründung:

    Es werden äußerst spannende Sondierungsgespräche zur Bildung einer Bundesregierung . Eine Bundesregierung aus 4 Parteien ist ein Novum – und das in so international unruhigen Zeiten. Nach den Sondierungs-Gesprächen kommt dann die nächste Hürde: Die Koalitions-Gespräche.

     

    Einordnung:

    Sie werden sich am Ende zusammenraufen, vielleicht noch vor Weihnachten- Union, FDP und Grüne. Bis dahin erleben wir noch das übliche Aufpumpen von Personen und Positionen. Gerade gut zu sehen bei FDP-Chef Christian Lindner. Er will die Preise hochtreiben, die FDP eher National – Liberal ausrichten und die Fehler von Guido Westerwelle vermeiden. Lindner sollte aber aufpassen, das er dabei nicht zu hoch auf die Bäume klettert, denn ist es schwer, von hoch oben wieder herunter zu kommen. Europa, Sicherheit –und Flüchtlingspolitik, das sind die Themen mit hohem Streitpotential. Gerade in der Europapolitik wendet sich die FDP gegen einige Gedanken des neuen französischen Staatspräsidenten Macron. Am Ende sollte es daran aber nicht scheitern, denn Macron hat mit seiner großen Rede endlich mal wieder Visionen für Europa aufgezeigt. Ein Europa , das gerade – Beispiel Katalonien – von Separatisten in seinem Bestand bedroht wird, das mit dem Brexit leben, das sich gegen das wirtschaftlich und politisch immer stärker werdende China aufstellen muss und sich auf den unberechenbaren US-Präsident Trump nicht verlassen kann. Hinzu kommt das ungelöste Problem des richtigen Umgangs mit der Türkei und Russland.

     

    Angela Merkel und eine mögliche Jamaika-Koalition sollten daher mit Macron zusammen die Chance ergreifen, Europa zu stärken, auch mutig voranzugehen und nicht den französischen Präsidenten aus lauter Kleinmut und mit dem immer wiederkehrenden Hinweis auf Deutsche Interessen verhungern zu lassen. Das hätte am Ende verheerende Folgen für ein starkes Europa.

    UPdates

     

     

    Kontakt

    Kontakt für Vorträge, Event- und Presseanfragen

    KieferKommunikation

    Dr. Rolf Kiefer

    www.kiekom.de

    feedback

    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.