Ulrich Deppendorf | Journalist · Moderator
Kontakt über KieferKommunikation

    Das einjährige Dienstjubiläum des US-Präsidenten Donald Trump

    Klassik-Radio 10.11.2017

     

    Das Thema der Woch ist für mich das einjährige Dienstjubiläum des US-Präsidenten Donald Trump

     

    Begründung:

    Wenn der unberechenbarste und damit gefährlichste US Präsident seit Jahrzehnten sein einjähriges Dienstjubiläum feiern kann, dann ist das schon ein besorgniserregender Vorgang. Ein Präsident , der die Welt unsicher macht.

     

    Einordnung:

    Ein Jahr nach seinem Wahlsieg ist klar: Diesen Egomanen als Präsidentendarsteller hat das große Land Amerika wahrlich nicht verdient. Trump hat seine großspurig angekündigten Wahlziele- wie die Abschaffung von Obama-Care, den Mauerbau zu Mexiko und die große Steuerreform bislang - viele sagen glücklicherweise - nicht umsetzen können.

     

    Ja, in den USA boomt zwar die Wirtschaft, doch das geht eher auf das Wirken seines Vorgängers Barack Obama zurück als auf den Unternehmer-Präsidenten Trump. Und aus dem Pariser Klimaschutzabkommen will er sogar austreten. Der Mann ist ein Zerstörer. Aus „ America first“ ist eine Politik der Schwächung des eigenen Landes geworden, außenpolitisch ein Desaster, eher eine Bedrohung des Weltfriedens durch Unkenntnis, Unbeherrschtheit und egozentrischer Selbst-Überschätzung. Beispiel: sein Umgang mit dem Iran-Nuklear –Abkommen. Über all das kann auch der große China-Deal in dieser Woche nicht hinwegtäuschen. Mal sehen, wie lange er hält. Bei diesem Präsidenten ist nichts sicher.

     

    Alte Partner der USA -wie Europa- können sich auf diesen Twitter-Trump nicht mehr verlassen. Da hat Angela Merkel

     

    vollkommen Recht. Umso wichtiger ist, das bei der wohl kommenden Jamaika-Bundesregierung ein international erfahrener Kopf Außenminister wird . EIN Heißsporn in Washington – genügt!!

    UPdates

     

     

    Kontakt

    Kontakt für Vorträge, Event- und Presseanfragen

    KieferKommunikation

    Dr. Rolf Kiefer

    www.kiekom.de

    feedback

    Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.